Aktuelles

04. Dezember 2017

Vorweihnatliche Stimmung mit dem Oktavian Ensemble

					
          

...wurde am vergangenen Sonntag in einer bis zum letzten Platz gefüllten Minoritenkirche geboten. Ein herrlicher Start in die Adventzeit!


Das Neue Volksblatt berichtet:

„Haydns Divertimento Nr. 1 BDur und Mozarts "Maurische Trauermusik" eigneten sich als Einstieg für Balduin Sulzers "Stetit Angelus" für Violine, Tenor, Bläseroktett und Kontrabass (Stanislaw Pasierski). Geigerin Vera Kral zur Seite stand Tenor Matthäus Schmidlechner mit glanzvoll gestalteten Texten. Zu bewundern war der brillante Einsatz der Bläserrunde für die heiklen Passagen. Darauf passten ein besinnlich klingendes "Ave Maria" von Bruckner und Schuberts Harmoniemusik "Rosamunde". Viel Zustimmung gab es auch für Balduin Sulzer und dessen Werk, das das Konzert dominierte.“



ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT