Aktuelles

03. Mai 2018

"Extravagantes Schupärt-Fest"


Am letzten Samstag im April präsentierte der Hard Chor Linz im Alten Dom unter der Leitung von Alexander Koller eine abwechslungsreiche Progammgestaltung- die selten zu hörende As-Dur Messe von Franz Schubert kontrapunktiert mit Werken von Arvo Pärt. Der Hard Chor wurde dabei vom Orchester Frohsinn instrumental unterstützt und bot gemeinsam mit dem Solistenquartett- Regina Riel, Christa Ratzenböck, Markus Miesenberger und Johannes Schwendinger - einen harmonischen Abend.

„Umso überragender erklang der Chor in der As-Dur-Schubertmesse mit Homogenität und klarer Diktion, gemeinsam mit dem versierten Solistenquartett. Die Aufteilung der lateinischen Ordinarientexte wurde mir A-capella Gesängen von Arvo Pärt unterbrochen, die zwischendurch in eine neue Klangatmosphäre des Innehaltens und Nachdenkens führten. Der Hard Chor konnte bei diesen wechselnden Anforderungen von Pärt zu Schubert durchaus überzeugen.“ (Neues Volksblatt)

Michael Wruss von den OÖN lobte ebenso den herausragenden Chor: „Beeindruckend wie höhensicher meisterte er [Anm. Hard Chor] Schuberts teils sehr heikle Passagen.“

Nicht nur die Kritiker, sondern auch das Publikum im ausverkauften Alten Dom würdigten die Künstlerinnen und Künstler mit lang anhaltenden Applaus.




ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT