Aktuelles

09. Mai 2018

„Fulminanter Abschluss"

					
          

„Fulminanter Abschluss in bis auf den letzten Platz gefüllter Friedenskirche
“Der Chor Ad Libitum und das Ensemble Pro Brass unter der Leitung von Heinz Ferlesch beschlossen die diesjährige musica sacra Saison mit dem großen Konzert in der Friedenskirche am 5. Mai.
Dieses Konzert brachte nicht nur einen Publikumsrekord – über 660 Besucher strömten für das Ensemble, den Chor und die herausragende Johanna Zachhuber in die Friedenskirche -, sondern löste ebenso am Ende des Konzerts einen langanhaltenden Begeisterungssturm für die künstlerische Darbietung aus.

„Wie im Himmel lautete das Thema der musica sacra – Reihe, die in der Urfahraner Friedenskirche ihren triumphalen Abschluss fand: mit dem von Heinz Ferschlesch meisterlich trainierten Chor ad libitum, mit dem in der Lautstärke besitzergreifend aufspielenden Bläserensemble Pro Brass, mit den genialen Arrangements von Alfred Lauss-Linhart sowie der den ganzen Kirchenraum einbeziehenden Regie.“ (Balduin Sulzer, Kronen Zeitung) Wie schon Balduin Sulzer trefflich in seiner Enumeratio formulierte, war das Konzert in all seinen Facetten ein einzigartiges Gesamtkunstwerk. Neben klassischen Werken wie, „Spem in Alium“ von Thomas Tallis, das zu einem „besonders berührenden Erlebnis“ wurde (NVB) oder des berühmten „Lascia ch’io pianga“ von Händel mit Johanna Zachhuber, fanden zeitgenössische Kompositionen ebenso ihren Platz in dem herausragenden Programm. Beispielsweise die Firewater Music von Pro Brass fügte sich trefflich durch ihren medidativen Charakter ein oder das mystische Chorwerk „Stars“ von Esenvalds, das mit klingenden Wassergläsern untermalt, ein wahrer Hörgenuss war.


Alles in allem, ein wunderbarer Konzertabend voll vorzüglich musizierter Stücke und Überraschungen. Also seien Sie gespannt auf die nächste Saison, die von Konstanze Breitebener und dem Camerata Schulz Ensemble durch eine musikalische Lesung eröffnet wird.





ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT