Aktuelles

05. November 2018

"Wunderbare Klanggeschmeide"


"Selten erlebt man Abende mit solch stimmiger Programm-Architektur", so lobte Michael Wruss in den OÖ. Nachrichten das Konzert am 4. November.


Ein gebührendes Fest für Franz Schubert, das war die Schubertiade letzten Sonntag ganz gewiss. Matthias Helm und das Ensemble Klangschmiede unter der Leitung von Tobias Wögerer boten dem Publikum in der Minoritenkirche einen außerordentlichen Hörgenuss.

"Matthias Helm zelebrierte die Verse, die Brahms rund um seinen letzten Geburtstag und in Vorahnung des Todes von Clara Schumann komponierte, und ließ sich auf den Wogen der ausgezeichneten Klavierstimme treiben, ohne die Kontrolle zu verlieren. Das wiederum ermöglichte das Ensemble Klangschmiede, das sich teils aus Mitgliedern des Bruckner Orchesters zusammensetzt, und unter der fordernden und gleichzeitig der Musik Raum gebenden Leitung Wögerers wunderbare Klanggeschmeide hervorbrachte.

Fazit: Ein absolut harmonierendes, nachdenklich stimmendes Programm, perfekt für die Zeit um Allerheiligen, das mehr als überzeugend umgesetzt wurde." (OÖN)



ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT