KÜNSTLER

Martina Fender


In Tirol geboren begann die junge Sopranistin mit ihrer Gesangsausbildung am Tiroler Landeskonservatorium bei Johanna Rutishauser. Ab 2007 belegte sie das Gesangsstudium an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz bei Andreas Lebeda, wo sie 2012 den Bachelor of Arts mit Auszeichnung abschloss. Seit Herbst 2012 studiert sie bei KS Edith Lienbacher im Masterstudium für musikdramatische Darstellung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Ergänzend zu ihrem Studium nahm sie aktiv an Meisterkursen teil, u. a. bei Kurt Widmer und Sylvia Geszty. Bereits während des Bachelorstudiums trat sie u. a. als Solistin in Linz auf, sowie als Königin der Nacht in Mozarts Die Zauberflöte im Stadttheater Bad Hall. Sie widmet sich auch der Kirchenmusik, zeitgenössischer Musik und dem Liedgesang. Martina Fender erhielt 2012 das Leistungsstipendium der Anton Bruckner Privatuniversität und ging aus folgenden Wettbewerben als Preisträgerin hervor: „Gradus ad Parnassum“ Wettbewerb 2009, „Internationaler Gesangswettbewerb der Kammeroper Schloss Rheinsberg“ 2012 und „Liedwettbewerb der Petyrek-Lang-Stiftung“ 2012. In der Spielzeit 2012/2013 gastierte sie am Linzer Landestheater.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehr Informationen