KÜNSTLER

Marie-Christiane Nishimwe


Die aus Ruanda stammende Sopranisitin und Schauspielerin Marie-Christiane Nishimwe hat die Kindheit in Kigali verbracht und später in Luxemburg ihre Leidenschaft für die Bühnenwelt entdeckt; als Schülerin des Conservatoire du Nord (Chorschule, Sologesang, klassische Gitarre und Sprechtechnik in Franzöisch, Italienisch, Deutsch). 2010 zieht sie nach Wien, wo sie 2014 in Gesang -Tanz-Schauspiel (Konservatorium Vienna bei Harumichi Fujiwara, Sascha Ahrens und Marika Adam) diplomiert und sich in Operngesang weiterbildet. Gerne singt sie in Vokalensembles; sie wirkte im Jugendchor der Großregion Choeur Robert Schuman und im Chorus sine nomine Wien mit. In der jüngeren Vergangenheit war Marie-Christiane als Sprecherin in Arthur Honeggers ‘Le Roi David’ zu erleben, ebenso als Solistin in Hans Kràsas Kinderoper ‘Brundibàr’ (Philharmonie Luxemburg – Regie :Markus Kupferblum). Konzertant war sie u.A. zu hören in: ‘Psalmen Davids’ (Heinrich Schütz), ‘Requiem’ und ‘ A Mass for Peace’ (Karl Kenkins), ‘Die Weihnachtsgeschichte’ (Brunckhorst), ‘Ein Deutsches Requem’ (Brahms) und Haydns Schöpfung. Im Rahmen der Musiktheatertage Wien 2015 sang sie die Hauptrolle in Thomas Desis Oper ‘Ujamaa Paradise’. Im Burgtheater Wien spielt sie in Hans Henny Jahnns ‘Die Krönung Richards lll’ (Regie: Frank Castorf) und ist in Sophocles’ Antigone (Regie: Jette Steckel) zu hören.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehr Informationen