KÜNSTLER

Christa Ratzenböck


Studium am Mozarteum Salzburg bei Ingrid Mayr. Meisterkurse bei KS Lilova und KS Lipovšek. Opernproduktionen bei den Sommerfestspielen der Bayerischen Staatsoper, Theater an der Wien, Zürcher Oper, Bilbao Arriaga, Salzburg, Linz, Klagenfurt, Basel, Bern, Ständetheater Prag. Ihre wichtigsten Opernpartien sind, Dorabella, Idamante, Cherubino, Niklaus, Komponist, Partien des zeitgenössischen Repertoires von Braunfels, Zeisl, Henze, Britten bis Carter, Bolcom und Ph. Glass. Erfolg im Sopranfach feierte sie mit Ximene aus Gouvy´s Oper „Der Cid“ am Staatstheater Saarbrücken. Eine weitere große Sopran Partie sang sie beim Brucknerfest Linz 2014 in der Oper von Walter Braunfels „Ulenspiegel“. Aufhorchen ließ sie mit der Hauptpartie aus der Oper von Ph. Glass „Spuren der Verirrten“ zur Eröffnung des neuen Musiktheaters in Linz 2013. In der Saison 2016/17 singt sie die Mutter in Hänsel und Gretel und wirkt in der Europäischen Erstaufführung von Bolcom´s Oper McTeague am Linzer Musiktheater mit. 2016 stehen die Operetten Boccaccio, Operettenfestspiele Blindenmarkt und Im Weißen Rössl, Rösslwirtin, im Theater an der Rott am Plan. Im Semperdepot Wien singt sie im Herbst die Hauptrolle der österreichischen Erstaufführung von Ella Milch Sheriff´s Oper Baruchs Schweigen. Weiters steht f-moll Messe beim Brucknerfest Linz, Konzerthaus Wien und eine Uraufführung von Jakob Gruchmann Moses im Salzburger Festspielhaus fest. Im Sommer 2018 wird sie in Gräfin Mariza die Titelpartie beim Leharfestival in Bad Ischl singen. Konzerte im Musikverein Wien, Konzerthaus Wien, Brucknerhaus Linz, Festspielhaus Salzburg, Listhalle Budapest, Zagreb, Berlin, Carinthischer Sommer und beim Brucknerfest. Sie arbeitete mit namhaften Dirigenten wie Franz Welser-Möst, Julia Jones, Christian Arming, Hans Wallat, Peter Schneider, Dennis Russel Davies, Ralf Weikert, Bertrand de Billy, Sebastian Weigle und Adam Fischer. Führt seit 2012 eine Gesangsklasse an der Bruckner Privatuniversität Linz.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehr Informationen