KÜNSTLER

Heidi Gröger


Heidi Gröger legte nach ihrem Schulmusikstudium in München ihren Bachelor in Barockcello bei Jaap ter Linden und ihren Master in Viola da Gamba bei Philippe Pierlot in Den Haag mit Auszeichnung ab. Internationale Stipendien und Preise bei Alte Musik Wettbewerben folgten. Bereits während ihres Studiums war sie eine gefragte Solistin als auch Ensemblespielerin mit namhaften Ensembles: Heidi Gröger ist Gastmusikerin des Freiburger Barockorchesters und Concerto Vocale unter René Jacobs. 2015 ging sie sowohl mit den Berliner Barock Solisten, dem Kammermusikensemble der Berliner Philharmoniker, als auch der Akademie für Alte Musik Berlin auf Asientour. Sie spielt derzeit an der Volksbühne Berlin in der Produktion „Tessa Blomstedt“ in der Regie von Christoph Marthaler. Heidi Gröger wohnt in Berlin, unterrichtet an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main Viola da Gamba, initiierte die Sommerkurse auf Schloss Seehaus und ist zusammen mit Johannes Weiss künstlerische Leiterin des „Musikfest Eichstätt. Alte Musik neu entdecken!“ in ihrer Geburtsstadt in Süddeutschland.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehr Informationen