KÜNSTLER

Martina Daxböck


Die Niederösterreicherin Martina Daxböck erhielt Ihren ersten Gesangsunterricht am Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten, bevor sie ein Studium der Gesangspädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien abschloss. Ihrer Leidenschaft für alter Musik widmete sich Daxböck in zahlreichen Meisterkursen, u.a. bei Stephan van Dyck, Emma Kirkby, Monika Mauch und Kurt Widmer. Im Zuge ihrer langjährigen Mitwirkung in Chören wie der Domkantorei St. Pölten, dem Concentus Vocalis, dem Chorus sine nomine oder dem Salzburger Bachchor entwickelte die Sopranistin ihren Ensemblegeist, den sie auch als Solistin einzubringen vermag. Als vielseitige und gefragte Sängerin trat Daxböck mit renommierten Orchestern wie dem Drottningholmer Barockorchester oder dem L’Orfeo Barockorchester auf. Regelmäßiger Gast ist sie im Festspielhaus St. Pölten und beim Festival Musica Sacra St. Pölten. CD-Einspielungen runden ihr Schaffen ab. Daneben wirkt die Sopranistin als Gesangspädagogin an Musikschulen in Niederösterreich und bei diversen Gesangskursen.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehr Informationen