KÜNSTLER

Thomas Koslowsky


Studium der Instrumente Violine und Viola am Bruckner-Konservatorium Linz bei Martha Bröderer und Prof. Josef Sabaini mit Nebeninstrument Schlagzeug (Jazz). Ab 2001 Studium der Viola am Mozarteum Salzburg bei Thomas Riebl und Veronika Hagen. 2003 Finalist beim X. Internationalen Brahms-Wettbewerb Pörtschach (Viola Solo). Mitwirkung unter anderem im Gustav Mahler Jugendorchester und bei Harmonices Mundi. Rege Kompositions- und Arrangiertätigkeit. Fest engagiertes Mitglied im Bruckner Orchester Linz seit 2003 und im Streichquartett Ambassador seit 2004. Gründungsmitglied des Quin Tête-à-Tête, eines Streichquintetts der „anderen Art“ (2 CD-Produktionen: „Bon Appetit!“ 2010, „Frisch Gestrichen“ 2013).

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehr Informationen