KÜNSTLER

Capella Lentiensis


Die Capella Lentiensis wurde von dem Linzer Organisten und Cembalisten August Humer gegründet und wird nun von Bernhard Prammer als musikalischen Ideenträger und Organisator weitergeführt. Seit der Gründung ist dieses Instrumentalensemble ein Klangkörper, der sich der Aufführungspraxis barocker und klassischer Musik widmet, eng mit der Kirchenmusik im Alten Dom verbunden. Es ist ein ständig wechselndes Instrumentalensemble ohne fixe Mitglieder. Bei musica sacra trat die Capella Lentiensis im Frühling 2013 mit Bachs „Musicalischem Opfer“ erstmals wieder als konzertant tätiges Ensemble an die Öffentlichkeit.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehr Informationen