KÜNSTLER

Erich Traxler


Erich Traxler studierte Orgel, Cembalo und Klavier an der Bruckneruniversität Linz und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Michael Radulescu, August Humer, Wolfgang Glüxam, Gordon Murray und Brett Leighton. Seine Diplome absolvierte er mit Auszeichnung und erhielt gleichzeitig den Würdigungspreis der Universität Wien. Es folgte ein postgraduales Studium an der Schola Cantorum Basiliensis im Fach Orgel bei Andrea Marcon, Wolfgang Zerer und Jean-Claude Zehnder sowie im Fach Cembalo und Generalbass bei Jesper Christensen. Erich Traxler gewann bereits bedeutende internationale Orgelwettbewerbe, wie z.B. in Goldrain, Italien im Jahr 2003 oder in Bochum, Deutschland im Jahr 2005. Zahlreiche Konzerte führten ihn in die meisten Länder Europas sowie in die USA, nach Südamerika und Japan. Traxler tritt sowohl als Solist als auch als Kammermusiker mit verschiedenen Formationen wie dem Venice Baroque Orchestra, dem Bach Consort Wien und dem L´Orfeo Barockorchester auf. Zahlreiche Rundfunk- und CD Aufnahmen (ORF, Gramola, WDR) sowie seine Lehrverpflichtung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien runden seine musikalische Tätigkeit ab.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehr Informationen