KÜNSTLER

Martin Achrainer


Martin Achrainer, gebürtiger Tiroler, absolvierte eine Schauspiel- und Musicalausbildung am Max Reinhardt Seminar in Wien, bevor er sein klassisches Gesangsstudium bei Prof. Rotraud Hansmann an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien aufnahm. Weitere prägende Lehrer waren Brigitte Fassbaender, Robert Holl und Charles Spencer. Eine enge Zusammenarbeit verbindet Ihn mit Irina Gavrilovici.  Von 2004 bis 2006 war Martin Achrainer am Tiroler Landestheater engagiert, seit der Saison 2006/2007 ist er festes Ensemblemitglied des Landestheaters Linz. Zusätzlich ist der Sänger regelmäßig Gast verschiedener Opernfestivals. Er arbeitete bereits mit bekannten Dirigenten und RegisseurInnen wie Dennis Russell Davies, Kurt Masur und Ralf Weikert. Mit grosser Leidenschaft widmet er sich auch seiner umfangreichen Konzerttätigkeit, die ihn in namhafte Konzertsäle in Europa, den USA und Japan führte. Achrainer war Preisträger internationaler Gesangsbewerbe, wie dem dem Hugo-Wolf-Preis (Wien), dem Gradus ad Parnassum und dem Hilde Zadek Bewerb für Literatur des 20. Jahrhunderts (Wien). Der oscarnominierte Komponist Philip Glass widmete ihm die Titelpartie in der Oper „Kepler“ sowie den Song-Zyklus Songs of Milarepa. Auch zahlreiche andere Komponisten wie Kurt Schwertsik, Alexander Balanescu und Paul Engel schrieben Werke für den Sänger.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehr Informationen