KÜNSTLER

Michael Krenn


Michael Krenn studierte an der Universität für Musik und darstellenden Kunst in Wien, sowie an der Privatuniversität Wien bei Prof. Lars Mlekusch klassisches Saxophon und schloss seine Studien mit Auszeichnung ab. Seither arbeitet er als freischaffender Musiker und Saxophonlehrer in Niederösterreich. Er ist Gründungsmitglied des Mobilis-Saxophonquartettes und des Vienna Saxophonic Orchestra, deren Debüt CDs bei Gramola Vienna erschienen sind. Konzerttätigkeiten als Solist oder mit Formationen wie dem Klangforum Wien, OENM (österreichisches Ensemble für Neue Musik), Mitteleuropäischen Kammerorchester, Orchester der Wiener Volksoper, European Union Youth Orchestra u.a. führten ihn in verschiedene europäische Länder sowie nach Indien, Thailand, Japan. 2012 gab er sein Debütkonzert in Chicago/USA im Rahmen der Dame Myra Hess Memorial Concert Series gemeinsam mit der Pianistin Yoko Yamada. Er ist Preisträger zahlreicher nationaler sowie internationaler Musikwettbewerbe: Yamaha-Stipendium 2012, Startstipendium des Bundesministeriums für Kunst und Kultur 2011, 2. Preis des internationalen Jean Marie Londeix Saxophonwettbewerbes in Bangkok 2011, mehrfacher Preisträger des "Fideliowettbewerbs" der KWPU (2012, 2010, 2009), 1. Preis des ersten internationalen Saxophonwettbewerbs in Lodz/Polen 2009, 2. Preis des internationalen Bläsersolistenwettbewerbs "Intermusica" in Birkfeld 2009, 1. Preis bei "Gradus ad Parnassum" in der Kategorie "Kammermusik in offenen Besetzungen" 2009, u.a.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehr Informationen