Martin Luther Kirche


Informationen:

1844 wurde die heute bestehende Martin Luther Kirche als Bethaus – zunächst ohne Turm – im spätklassizistischen Stil errichtet. Die von der Flucht der Landstraße zurückversetzte Lage entsprach der damaligen Vorschrift, nach der evangelische Kirchen nicht dominant im Vordergrund stehen durften. Ebenso waren die Errichtung eines Turmes und die Verwendung von Glocken untersagt. Bereits vier Jahre nach der Einweihung des Bethauses ? elen diese Einschränkungen. So begann die Gemeinde 1854 mit der Grundsteinlegung zum Turm, der den Bau als weithin sichtbares Zeichen im Stadtbild prägt. Drei Jahre später wurden bereits drei Glocken geweiht und im unvollendeten Turm montiert. 1862 wurde schließlich auch der im neugotischen Stil ausgeführte Fassadenturm fertiggestellt. Maßgeblichen Anteil an der Verwirklichung des gesamten Bauvorhabens hatte der 1883 verstorbene Linzer Zuckerbäcker Johann Konrad Vogel, der über 25 Jahre Kirchenvorsteher der evangelischen Gemeinde von Linz war. Aufgrund seines Einsatzes als Initiator der Evangelischen Waisenstiftung und des sogenannten Armenvereins ernannte die Stadt Linz ihn auch zu ihrem Ehrenbürger. Die evangelische Pfarrgemeinde A.B. Linz-Innere Stadt besteht seit 1850. Die dreiachsige, von der Landstraße zurückversetzte Fassade, öffnet den Kirchenraum zunächst in eine Vorhalle. Das anschließende weitläufge Langhaus weist ein Tonnengewölbe auf, dessen vier Joche von Gurten getrennt werden. Der Blick wird auf den eingezogenen einjochigen Chor gelenkt, dessen halbkreisförmiges Altarbild Christus vor wolkigem Hintergrund mit der rechten Hand zum Segen erhoben und die linke Hand auf die Brust gelegt zeigt. Das Bild geht auf die Erbauungszeit 1844 zurück. Die Bezeichnung „Martin Luther Kirche“ erhielt die Kirche erst nach der Renovierung im Jahr 1949. Im Jahr 1997 erfolgte die letzte Renovierung. 2006 erhielt die Kirche eine neue Orgel. Ein vielfältiges kirchenmusikalisches Angebot und Ausstellungen mit Kunstschaffenden in der Kirche bringen zusätzlich zu den spirituellen und gottesdienstlichen Feiern in der Kirche kulturelle Impulse für die Stadt.

Quelle: Kirchen in Linz, Hg. vom Dekanatssekretariat der Region Linz in Zusammenarbeit mit dem Kunstreferat der Diözese Linz, Redaktion: Christoph Freilinger, Martina Gelsinger, 2009.


Anfahrt:

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Adresse:

Johann-Konrad-Vogel-Straße 2a
AT - 4020 Linz

Kontakt:

zur Website


Saalplan:





Preisliste:




Anfahrt:

Karte