Aktuelles

21. Oktober 2018

Die Texte von Konstanze Breitebner


Beim Konzert "Der Klang der Seele" sollte sich das Publikum auf Wunsch der Künstler ganz auf Wort & Ton konzentrieren, sodass wir davon Abstand nahmen, die Texte der Rezitation von Konstanze Breitebner aufzulegen.

Wir dürfen Ihnen anbei die Chronologie und Übersicht der vorgetragenen Texte mitteilen:


Thomas Bernhard

GEDICHT

Was werde ich tun, wenn ich vergessen bin von allen, von allen…?


Heinrich Böll

ZEITUNGSARTIKEL

Ich glaube an Christus und ich glaube, daß 800 Millionen Christen auf dieser Erde das Antlitz dieser Erde verändern könnten.“


Thomas Bernhard

GEDICHT

Gottes Seele ist in den Fischern

Ohne mich fürchten zu müssen…

Ich erwarte, daß mich der Herr erwartet.


Tobias Broch

ANSPRACHE

Ich möchte, dass Du das weißt, wie wichtig Du für mich bist, wie sehr Du aus mir den Menschen machen kannst, der ich wirklich bin – wenn Du willst. – ich wünsche, Du wolltest es.


NUR ZWEI DINGE

GEDICHT

...... es gibt nur zwei Dinge: die Leere und das gezeichnete Ich.


Bernhard von Clairvaux

BRIEF

Tu es immer wieder einmal. Sei wie für alle anderen auch für Dich selbst da oder jedenfalls, sei es nach allen anderen.“


Ingeborg Bachmann

GEDICHT

An die Sonne


Hildegard von Bingen

GEDICHT

........ kann er weder sich selbst noch andere erkennen. Er wird allein sein.


Mascha Kaleko

GEDICHT

WAS MAN SO BRAUCHT … Man braucht nur eine Insel

Allein im weiten Meer. Man braucht nur einen Menschen,

Den aber braucht man sehr.


Marie Luise Kaschnitz

GEDICHT

...... Dass du dich nach dem Tod sehnst und ihn fürchtest.

Dass du kein Beispiel geben kannst als dieses: immer noch offen


Die Gänse

GESCHICHTE

......... Und so kämen sie Sonntag um Sonntag zur Predigt; still und unbeweglich,

nickend, schnatternd – und nicht fliegend.


Lavant

GEDICHT

....... Aber ihr Leben ist dennoch erfüllt von Verheißung,

dass du in ihr Fleisch kommst als dauerndes Wort

und den Schuldturm zum Tempel verwandelst.


Rainer Maria Rilke

GEDICHT

LIEBES-LIED

......... Auf welches Instrument sind wir gespannt? Und welcher Geiger hat uns in der Hand? O süßes Lied.


DIE WAHRHEIT

REDE

....... dass sie die Wahrheit von ihm fordern und in den Stand kommen wollen, wo ihnen die Augen aufgehen. Die Wahrheit nämlich ist dem Menschen zumutbar.


DIE KINDER WAREN

GESCHICHTE

........ Der alte Feuerwehrhauptmann, ein kluger, angesehener Mensch, gab ihnen zur Antwort: „Panchito war allein… Es gab also niemanden, der ihm hätte sagen können, das schaffst du nicht.“


HERBST MANÖVER

GEDICHT

..... Im Keller des Herzens, schlaflos, find ich mich wieder

auf der Spreu des Hohns, im Herbstmanöver der Zeit.


DER SUCHENDE

GESCHICHTE

......... sein Büchlein aufzuschlagen und die Glücksmomente zusammenzurechnen, um das Ergebnis auf sein Grab zu schreiben. Denn für uns ist einzig und allein dies

die wirklich gelebte Zeit.“


Peter Turrini

GEDICHT

........ Es ist so schwer

die Wahrheit zu sagen

wenn man gelernt hat

mit der Freundlichkeit zu überleben.



ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT