Aktuelles

13. November 2018

"Balsam und Nahrung für die Seele"


„Eine Überraschung ganz im positiven Sinne bescherte musica sacra mit der vierten Veranstaltung ihrer Konzertreihe am Sonntag in der gut besuchten Minoritenkirche.“


So lobt das Neue Volksblatt das Konzert des Ensemble Castor, welches gemeinsam mit Margot Oitzinger und den zusätzlich eingeladenen Künstlern den Besuchern „Nahrung für den Geist, Erregtheit fürs Herz und Balsam für die Seele“ bereitete. Ein rundum gelungener Konzertabend!


„Kantaten, Sonaten und Arien mit Rezitativen wechselten in der Folge ab und überließen sie hervorragenden Künstlern, die in dem bewährt charismatischen Organismus mit den Castors die Affettuosi der Barockmusik reichlich auskosten konnten…


Die vokalen Proben stammten aus den Bach-Kantaten BWV 54 und 170 für Mezzosopran, vorzüglich interpretiert von Margot Oitzinger mit einer selten beachteten Textdeutlichkeit und instrumental geführten Altstimme, die auch in den schwierigen Koloraturenpassagen der tiefen Lage farbig blieb, und auch mit einer der schönsten Arien aus dem Weihnachtsoratorium in Begleitung der Solovioline von der Castor-Chefin begeisterte.“



ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT