Aktuelles

20. September 2019

In memoriam Balduin Sulzer


musica sacra widmet Balduin Sulzer die Saison 2019/20. Wir hoffen, dass der im April 2019 verstorbene Komponist, Pater und Freund von musica sacra wohlwollend auf uns blickt, uns zuzwinkert und mit uns zufrieden wäre. Und so eröffnen wir am 20. Oktober auch die Saison 2019/20 mit einem Gedenkkonzert:


Ein Schmunzeln im Himmel

Wir gedenken Balduin Sulzer. Dieser „prägenden, in jeder Hinsicht inspirierenden Persönlichkeit des zeitgenössischen Musiklebens Oberösterreichs“, wie Landeshauptmann Thomas Stelzer Balduin Sulzer nach seinem Tode im April 2019 würdigte. Dieser herzensgute, sanftmütige und stets fröhliche Mensch. Dieser ungewöhnliche Pater. Dieser Spitzbub-Komponist. Dieser Engel.

Balduin Sulzers „Stetit Angelus“ war das vorerst letzte Werk, das musica sacra Ende 2017 aufführen durfte. Vera Kral, eine der wichtigsten Interpretinnen von Sulzers Werkkanon, gestaltet nun das erste Konzert der neuen musica sacra Saison, in dem sein „Memorare“ – fast unheimlich hellseherisch geplant – im Zentrum des innigen Konzerts in der Linzer Martinskirche steht.


Memorare Balduin Sulzer

Sonntag, 20. Oktober 2019, 17.00 Uhr

Martinskirche

Martina Fender, Sopran

Vera Kral, Violine

Benedict Mitterbauer, Viola

Vera Dickbauer, Violoncello

Clemens Wöss, Fagott


ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT