KÜNSTLER

Andreas Peterl


Andreas Peterl wurde geboren in Feldkirch. Er ist Kirchenmusikreferent der Diözese Linz und Lehrer für Chorleitung am Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese Linz, sowie seit 2011 Leiter des Wiener Motettenchores. Andreas Peterl bekam ersten Orgelunterricht bei Bernhard Loss und Renate Sperger, studierte Geschichte an der Universität Wien und Katholischen Kirchenmusik mit den Schwerpunkten Chorleitung und Gregorianik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Chor- und Ensembleleitung bei Erwin Ortner und Ingrun Fußenegger, Orgel bei Roman Summereder, Gregorianik bei Cornelius Pouderoijen). Außerordentliches Orgelstudium bei Brett Leighton (Anton-Bruckner-Privatuniversität). Andreas Peterl ist Preisträger des Erwin-Ortner-Fonds zur Förderung der Chormusik 2011.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehr Informationen