KÜNSTLER

Anna-Lena Killinger


Anna-Lena Killinger, 1998 in Rechberg OÖ. geboren, ist Absolventin des Linzer Musikgymnasiums und studiert derzeit Harfe bei Werner Karlinger an der Anton Bruckner Privatuniversität. Im Jahre 2016 wurde ihr das Dr. Josef-Ratzenböck -Stipendium verliehen, welches ihr den Besuch des italienischen Meisterkurses bei „Gabriella Dall Olio“ ermöglichte. Im selben Jahr hat sie in der Kategorie Harfe-Solo beim Bundeswettbewerb „Prima la musica“ den ersten Preis mit der Höchstpunktezahl von 25,00 Punkten erreicht. Der damit verbundene Sonderpreis ermöglichte ihr ein Solokonzert für Harfe und Orchester mit dem Collegium Musicum Ostschweiz. Als Mitglied des Kammermusikensembles „Trio Vinea“ erlangte sie bei „Prima la musica“ ebenfalls erste Preise und wurde im Herbst 2017 mit dem Kiwanis Kunstpreis ausgezeichnet. Sie wirkt regelmäßig bei verschiedenen Orchestern u.a. beim Oö. Jugendsinfonieorchester mit. Anna-Lena Killinger ist auch Mitwirkende beim Alpenländischen Volksmusikensembles „4 d’Leit“, welches beim Alpenländischen Volksmusikwettbewerb in Innsbruck in der Kategorie „Gesang“ eine Auszeichnung und den „Herma Haselsteiner Preis“ verliehen bekam.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehr Informationen