KÜNSTLER

Clemens Rechberger


Clemens Rechberger wurde 1985 in Oberösterreich geboren und erhielt seinen ersten Violinunterricht im OÖ. Landesmusikschulwerk. Nach der Matura am Musikgymnasium Linz absolvierte er sein Violinstudium bei Univ.-Prof. Josef Sabaini an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz und begann anschließend das Violastudium bei Prof. Predrag Katanic. 2008 setzte er seine Ausbildung bei Univ.-Prof. Hans Peter Ochsenhofer an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien fort. Nach seiner Tätigkeit als Substitut bei den Wiener Philharmonikern, im Orchester der Wiener Staatsoper sowie bei den Wiener Symphonikern folgte 2013 das Engagement im Brucknerorchester Linz. Clemens Rechberger besuchte während seiner Ausbildung Meisterkurse bei Thomas Riebl, Christian Frohn, Elmar Landerer, Erich Höbarth, Lynn Blakeslee und war Stipendiat des Internat. Musikforums Trenta, der Orchesterakademie Ossiach, des Internat. Orchesterinstituts Attergau, sowie der Angelika-Prokopp-Sommerakademie der Wiener Philharmoniker.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehr Informationen